Author: Dirk K.

Nachruf Hanna Franke

 

Wir sind tief betroffen von der traurigen Nachricht,
dass unsere Vereinskameradin

Hanna Franke

am 26. Januar 2019, verstorben ist.
Wir trauern mit ihrer Familie und werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Vereinsmeisterschaft 26.01.2019

Leider war der Wettergott mal wieder gegen uns, der schöne Schnee der letzten Tage wurde vom Regen etwas weggespült.

Trotz des miesen Wetters traten 34 Teilnehmer engagiert und motiviert an.

24 Starter vom WSV, 9 vom SKT und als Gast Werner aus Osterode

Gemeinsam mit dem SK Torfhaus wurden die Strecken über 0,5 Km bis 8 Km in Angriff genommen, schön war es zu sehen mit wieviel Einsatz unsere kleinen Nachwuchsläufer in der Loipe unterwegs waren.

Vereinsmeister wurden Ulrike und Axel

Nach der Siegerehrung hatten wir noch einen geselligen Abend.

Pfingstfreizeit 2018 WSV-Minis

Pfingsten auf der Skihütte mit 14 Familien, insgesamt 53 Personen. Die Teilnehmer der Kinder- und Familienfreizeit unterteilten sich entsprechend dem Alter der Kinder in zwei Gruppen: Kinder von 1 bis ca. 12 Jahre und dann die älteren Kinder. Die Belegungsplanung nahm sportliche Züge an und benötigte unzähligen Anpassungen. Sportlich – das können wir! Es ist uns als Verein gelungen, allen Familien, die gerne an der Freizeit teilnehmen wollten, ob Mitglied oder Gast, einen Schlafplatz zu verschaffen – Pfingstfreizeit im Großformat.

Bei den kleineren Kindern waren es acht Familien, die Lust hatten, das diesjährige Pfingstwochenende mit gemeinsamen Outdoor-Aktivitäten, rund um unsere Skihütte und am Torfhaus, zu verbringen.

Begonnen hat unser waldig-fröhliches Zusammensein mit 18 Kindern im Alter von 1-12 am Samstag, den 19.05. und endete am folgenden Montag.

Nachdem die Betten bezogen waren und sich alle um 13:00 startklar vor der Hütte versammelt hatten, begrüßten wir einen Ranger des Nationalpark Harz, der uns für die nächsten drei Stunden das Gebiet oberhalb des Lifthangs am Torfhaus entdecken ließ. Die Kinder durften auf umgefallene Bäume klettern und unserer Gruppe war es ausnahmsweise erlaubt, die Wege des Nationalparks zu verlassen. Neben der aktiven Erkundung vermittelte der Ranger uns mit einer sehr sympathischen Art jede Menge Wissenswertes zum Nationalpark Harz so wie zu heimischen Tieren und Pflanzen. Mit Becherlupen haben wir Lebewesen und Spuren dieser gesammelt und betrachtet. Die Zeit verging wie im Flug.

Jede Familie hatte eine Nudelsauce mitgebracht und so saßen wir gegen 18:00 alle beisammen im Tagesraum und probierten uns durch die vielen Lieblingssaucen und Nudelarten.

Der Sonntag war erklärter Wandertag. Die Minis haben ihre ersten harzer Wanderkilometer erlaufen. Bei heißem sonnigen Wetter entdeckten die kleinen motivierten Wanderer die Hausrunde. Das Suchen und Sammeln von Waldschätzen und das Füllen einer Stempelkarte beschäftigte alle Kinder. Besonders spannend war es die Überquerungsmöglichkeiten des Abbegrabens auszuprobieren. Bei dem warmen Wetter minderte auch der nasse Versuchsausgang nicht die Wanderlust. An der relativ neu aufgestellten Luchsskulptur an der Abbe war die erste Raststation für Eltern und Kinder. Dort nutzten alle die Möglichkeit sich auf den großen Steinen im Flussbett am Wasser zu erfrischen und zu vergnügen.

Alle gesammelten Waldschätze wurden nach dem Wandern auf der Hütte zur Verzierung von Waldkronen verwendet, so dass nach einiger Zeit Waldköniginnen und -Könige auf den Wiesen rund um die Hütte tobten oder über die Slackline balancierten.

Der schöne Tag fand seinen Abschluss bei einer gemeinsamen Grillparty. Wir waren uns geschlossen einig, dass Lagerfeuer und Stockbrot unbedingt dazugehören.

Alle beteiligten sich am Gelingen des Vorhabens; sammelten und zerkleinerten Feuerholz, buken Teig, deckten die Tische ein, grillten, sorgten für Getränke und gute Stimmung.

Der Montag war leider schon der Abreisetag. Bevor alle Hütte und Harz hinter sich liessen sollte es noch einmal hoch hinaus gehen. Auf dem Gelände des Landschulheims Hannover, in unserer direkten Nachbarschaft, erwartete alle abenteuerlustigen Kinder ein Kletterbaum. Wer sich traute, konnte, ausgerüstet mit einem Klettergurt und Helm, den Baum erklimmen und den gesicherten Absprung wagen. Besonders mutige Kletterer begaben sich in den Cola-Kisten Kletterwettbewerb. Wem gelang es, die meisten Cola-Kisten aufeinanderzustapeln und sich dann noch auf den selbstgebauten Turm zu stellen?! Diese wirklich schöne Aktion bildete den Abschluss einer gelungenen Pfingstfreizeit.

Besonders erfreulich ist es, dass trotz Vollbelegung der Hütte, ein kameradschaftliches Miteinander, eine gemeinschaftliche Planung und das Engagement vieler dazu geführt hat, dass diese Pfingstfreizeit nicht nur wegen des guten Wetters ein schönes Erlebnis für alle war.

Achtung, JHV auf den 04.05.2018 verschoben

Hallo liebe WSVler,

unsere Jahreshauptversammlung haben wir auf den 04.05.2018 verschoben. Sie findet wieder um 19 Uhr im Gliesmaroder Thurm statt.

Bitte meldet Euch bei Axel an. Von der Anzahl der Anmeldungen hängt die Größe des Raumes ab, der uns zur Verfügung gestellt wird.

Die ordentliche Einladung wird Euch wie immer noch zugestellt.

Vereinsmeisterschaften 2018

Gemeinsam mit dem SK Torfhaus führten wir wieder unsere Vereinsmeisterschaften durch. 32 Teilnehmer waren am Start, 24 davon vom WSV.

Die Schneelage war sehr gut, nur am Goetheweg waren einige Stellen ohne Schnee die wir aber dank der Helfer mit Schnee abdecken konnten.

In der zweiten Runde der 8 Km Strecke fuhr das Spurgerät auf die Strecke, sodass die harten schnellen Spuren leider aufgebrochen wurden und die Loipe dadurch langsamer wurde.

Vereinsmeisterin wurde Ulrike K., Vereinsmeister Jens S.

Wir danken Torsten für die Organsisation.

Jean Luc und Jürgen haben den Abend mit dem jährlich stattfindenen, originalem Schweizer Käsefondue abgerundet.

Nachruf Stephan Franke

 

Wir sind tief betroffen von der traurigen Nachricht,
daß unser Vereinskamerad

Stephan Franke

am 30. Januar 2018, verstorben ist.
Wir trauern mit seiner Familie und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.